hennigsen

Valentinsgrüße

Hallo liebes Blog,

ich weiß, was du jetzt sagen willst. Hast Dich lange nicht um mich gekümmert. Denkst nicht mehr an mich. (Jedenfalls nicht mehr so wie früher.) Treuloser Hennigsen. Hast vielleicht sogar einer anderen den Pelz vollgeschrieben...? Nein, liebes Blog. Dein Besitzer ist nur so vollauf mit anderen Dingen beschäftigt. Er muss ja jetzt auch unbedingt studieren gehen, der gute Hennigsen. Und das in seinem Alter! Tsts, wahrscheinlich die Midlife, ja da hast Du Recht. Die Symptome kennt man ja: Da frisieren sich die alten Knochen dann auf einmal auf wie die jungen Böcke. Wollen's nochmal so richtig krachen lassen. Und Selbstbestätigung, ich sage Dir, liebes Blog, für das Einheimsen eines Quäntchens Selbstbestätigung setzen sich selbst die ältesten Greise nochmal in Positur. Kämmeschwellen halt, das können sie alle. Dabei hat der Hennigsen das doch gar nicht nötig. Der hat doch einen sicheren Job, zwei Kinder und eine schöne Vierzimmerwohnung in Flottbek. Und mit 55 geht er in Betriebsrente und lebt danach von seiner Pangsion.

Naja, liebes Blog, ich soll Dir jedenfalls schöne Valentinsgrüße ausrichten vom Hennigsen. Und dass er Dich vermisst, soll ich Dir sagen. Du (und seine Schreiberei) wirst halt immer seine alte Liebe bleiben...

Ein guter Freund

13.2.07 22:24

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen